Der Lokale Teilhabekreis (LTK) setzt sich zusammen aus freiwillig engagierten Bürgern mit und ohne Behinderung aus Mendig und Umgebung. Ziel der Initiative ist es, Menschen mit Behinderung bei der aktiven Teilhabe am Leben in der Gemeinde zu unterstützen, sie aktiv am Gemeinwesen zu beteiligen und ihnen so eine Mitgestaltung zu ermöglichen.

Die Mitglieder des LTK planen gemeinsam, wie sich Menschen mit und ohne Behinderung in der Gemeinde treffen und etwas gemeinsam unternehmen können. Sie arbeiten daran, dass Menschen mit Behinderung Zugang zu allen Angeboten der Gemeinde haben. Weil sie davon überzeugt sind, dass die Beteiligung von Menschen mit Behinderung in der Gemeinschaft ein Schlüssel zu einem besonderen Zusammenleben ist.

Der 2010 gegründete LTK ist eine Initiative des Caritas Zentrums mit seinen Wohn- und Betreuungsangeboten in Mendig, Polch und Mayen. Die Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung gehört zur St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH.

„Mit der Gründung des LTK ‚Mendig verbindet‘ wurde in der Stadt Mendig der Grundstein für eine sehr gelungene Integration von Menschen mit und ohne Handicap implementiert. Daraus sind auch sehr freundschaftliche und nachbarschaftliche Beziehungen zu den Bewohnern des Caritas Zentrums in Mendig entstanden“, so Thomas Schneider, 1.Beigeordneter der Stadt Mendig.

Übrigens: Die Mitglieder des LTK freuen sich über jede Form der Mitwirkung! Sie treffen sich regelmäßig im städtischen Tagungsraum im „Haus am Lindenbaum“ in Mendig, um aktuelle Themen zu diskutieren und weitere Aktionen zu planen.

Logo Mendig verbindet

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Melanie Schuth
Caritas Zentrum
Telefon: 02652/586-321
E-Mail: m.schuth@srcab.de

Jana Neumann,
Caritas Zentrum,
Telefon: 02652/586-364
E-Mail: j.neumann@srcab.de

Infos zu weiteren Aktionen des Lokalen Teilhabekreises „Mendig verbindet“ finden sie unter: www.st-raphaelcab.de

Zum anschauen des Videos, auf das obere Bild klicken.